Sie sind hier: Angebote / für den Notfall / Wasserrettungsdienst

Kontakt

DRK-Kreisverband
Alsfeld e.V.

Altenburger Straße 56b
36304 Alsfeld

Tel: 06631 919910
Fax: 06631 919911

eMail an uns

Geschäftszeiten

Mo.-Fr. 8-12 Uhr,
Mo.-Do. 13-17 Uhr
und nach Vereinbarung

Ihre Ansprechpartner

Bastian Georg

Tel: 06400 951663
Mob: 0171 1975260

bastian.georg@
t-online.de

 


Sven Urban

Mob: 0172 6390895

s.urban86[at]googlemail[dot]com

Die Wasserwacht

Das DRK ist auch im Wasser für Sie da...

Sommer, Sonne, warmes Wasser und in der Nähe zwei Rettungsschwimmer, die über die ausgelassene Stimmung wachen. Bei diesem Gedanken kommt einem unweigerlich „Baywatch“ in den Sinn. Der kleine Unterschied ist nur, dass wir uns nicht am Malibu Beach befinden, sondern im örtlichen Schwimmbad, und die Rettungsschwimmer sind ehrenamtliche Helfer der Wasserwacht. Wir, die Wasserwacht, sind eine Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes und haben uns der Verhinderung des Ertrinkungstodes sowie der Durchführung der damit verbundenen vorbeugenden Maßnahmen - im Allgemeinen also der Erhöhung der Sicherheit beim Baden und Wassersport - verschrieben.

„Aus Spaß am Sport und aus Freude am Helfen“ ist unser Motto und zeigt die Kombination aus Sport und dem humanitären Gedanken des DRK.

Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist nicht nur die Durchführung des Wasserrettungsdienstes, um somit zur Erhöhung der Sicherheit auf, an und in Gewässern beizutragen, sondern auch die Verbreitung der Kenntnisse und Fähigkeiten des Schwimmens. Für alle die den Schwimmsport noch erweitern möchten, bietet die Ausbildung zum Rettungsschwimmer vielfältige Möglichkeiten. Hier geht es nicht nur um die Beherrschung der schwimmerischen Kenntnisse, sondern auch um den korrekten Umgang mit zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln, das Wissen um die Gefahren beim schwimmerischen Einsatz und die Anwendung notfallmedizinischer Hilfeleistung.

Die Wasserwacht wirkt auch beim Natur- und Gewässerschutz mit und stellt somit sicher, dass sich nicht nur der Mensch im Wasser wohlfühlt. In theoretischen und praktischen Übungseinheiten werden die Kenntnisse regelmäßig vertieft und erweitert.

Wir sind aber nicht nur am und im Wasser zu finden, sondern nehmen auch an der „nicht Wasser bezogenen“ Rot-Kreuz-Arbeit teil und unterstützen mit unseren Helfern andere Gruppierungen z.B. bei Blutspendeaktionen und Sanitätsdiensten.Haben auch Sie „Spaß am Sport und Freude am Helfen“, dann freuen wir uns jetzt schon auf ein neues Gesicht in unserer Runde.