Sie sind hier: Angebote / für den Notfall / Rettungsdienst / Notarzt und Krankentransport / Leitender Notarzt (LNA)

Kontakt

Vogelsbergkreis
- Allgemeine Gefahrenabwehr -

Goldhelg 20
36341 Lauterbach

Tel: 06641 9773012
Fax: 06641 9773010

aga[at]vogelsbergkreis[dot]de

Der Leitende Notarzt (LNA)

Vogelsbergkreis

Der Leitende Notarzt (LNA) ist Fachberater der Einsatzleitung im medizinischen Bereich der Notfallrettung. Er hat alle medizinischen Maßnahmen am Schadensort zu leiten, zu koordinieren und zu überwachen.

Er führt zusammen mit dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OLRD) die ihm unterstellten Einheiten zur Bewältigung von Großschadensereignissen mit mehreren Verletzten oder Erkrankten (Massenanfall von Verletzten, Katastrophen) mit dem Ziel einer bestmöglichen Versorgung.

Er handelt zur Gefahrenabwehr und wird nicht präventiv tätig. Leitende Notärzte rekrutieren sich aus dem Kreis der aktiven Notärzte.

Das Team der LNA's im Vogelsbergkreis

Dr. Martin Böhm

Facharzt für
Innere Medizin

Dr. Robert Ruckelshausen

Facharzt für
Allgemeinmedizin

Michael Buff

Facharzt für
Allgemeinmedizin

Dr. Uwe
Timmann

Facharzt für
Innere Medizin

Stephan Horenkamp

Facharzt für
Chirurgie

Dr. Gotthard
Römer

Facharzt für
Allgemeinmedizin

Kennzeichnungs- weste des LNA an Einsatzstellen

(gemäß Artikel 9 Dienstgraderlass Hessen 2006)

Aufgaben des LNA

Ärmelabzeichen
  • Feststellung und Beurteilung der Lage aus medizinischer Sicht (Lagebeurteilung, Art des Schadens, Art der Verletzungen/Erkrankungen, Anzahl Verletzter/Erkrankter, Intensität/Ausmaß der Schädigung, Zusatzgefährdungen, Schadensentwicklung, Befreiung aus Zwangslagen, notwendiges Einsatzpotenzial, Anzahl der benötigten Kräfte, insbesondere Ärzte, Bedarf an Verbandsmaterial, Medikamenten und medizinischem Gerät, notwendige Transportkapazität, stationäre und ambulante Behandlungskapazität)
  • Feststellung des Schwerpunktes und der Art des medizinischen Einsatzes (Sichtung, medizinische Versorgung, Transport)
  • Festlegung der Behandlungs- und Transportprioritäten, der medizinischen Versorgung, Delegation medizinischer Aufgaben, Festlegung der Transportmittel und Transportziele.

Dazu sind neben notfallmedizinischer Erfahrung gute Kenntnis der regionalen Rettungsdienststrukturen, einsatztaktische Ausbildung und Führungskompetenz notwendig.