Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktuelle Nachrichten/News

Erste-Hilfe-Kurse sollten auch von Bürgern hin und wieder besucht werden

Die Erste Hilfe ist am Samstag von den Freiwilligen Feuerwehrleuten aus dem Alsfelder Stadtteil Eifa trainiert worden.

Der Umgang mit Defibrillatoren stand ebenfalls auf dem Programm.

In den Räumlichkeiten des DRK-Kreisverbandes in Alsfeld übten die Brandschützer nicht nur die Handgriffe bei Unfällen und Erkrankungen, sondern auch den Umgang mit Defibrillatoren.

„Die mittlerweile automatisierten Geräte werden bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung eingesetzt“, schilderte Ausbilderin Ulrike Greb. Sie zeigte den Feuerwehrleuten mit insgesamt neun Unterrichtseinheiten die nötigen Handgriffe, um Erste Hilfe nach dem neusten Wissensstand zu leisten.

Das Deutsche Rote Kreuz in Alsfeld bietet wöchentlich solche Kurse an, nicht nur für Feuerwehrleute. „In weniger als neun Stunden kann man an einem Samstag die Erste Hilfe erlernen und so seiner Familie, Freunden oder Arbeitskollegen bei einem Unglück helfen“, so das DRK.

Hier gibts weitere Infos zur Ersten Hilfe

Text- und Bildquelle: www.oberhessen-live.de

4. April 2017 08:42 Uhr. Alter: 2 Jahre